Shampoo gegen Haar-Ausfall?

Durch den Beitrag zum Thema Haar-Shampoo aus Waschnüssen bin ich auf das Thema Shampoo gegen Haarausfall aufmerksam geworden.

Ich halte davon ja nichts. Bestimmt gibt es Inhaltsstoffe oder Arten bzw. Frequenzen des Haarewaschens, die bei manchen Menschen Haarausfall und Glatzenbildung fördern. Aber wer generell so veranlagt ist, der wird nicht durch ein spezielles Shampoo seinen Haarausfall stoppen können.

Lieber damit abfinden, ggf. Glatze tragen und dann die Kopfhaut ordentlich pflegen. Die ist ja dann schließlich der freien Natur ausgesetzt, was sie nicht gewohnt ist. Das Thema Haarshampoo hat sich dann ja ohnehin erledigt.

Oder könnt ihr euch vorstellen, dass ein Shampoo Haar-Ausfall bekämpfen kann? Wie gesagt, es gibt bestimmt Inhaltsstoffe, die die Glatzenbildung verstärken und wenn man dann wechselt, kann man den Eindruck bekommen, der Haarausfall sei gestoppt worden. Aber sonst?

2 Reaktionen zu “Shampoo gegen Haar-Ausfall?”

  1. Super Artikel! Hab es selbst ausprobiert mit mittelmäßigem Erfolg.

    Ich bin damals bei meinem Kampf gegen Haarausfall besonders auf Haarwuchswirkstoffe eingegangen. Ein Freund hat mir dieses Buch: [Spam entfernt] empfohlen, und seit dem hab ich das ganze voll im Griff. Hat mir grad mal 4 Wochen und ein bisschen Ernährungsumstellung gekostet!

  2. Danke für diesen Artikel. Sehr interessant. Leider gibt es immer nur wenige oder meistens keine Empfehlungen für Shampoos gegen Haarausfall.

    Woran liegt es?

    Ich werde demnächst mal welche testen die ich hier gefundne habe: [Link entfernt –Admin]

    Hat denn schon jmd. mit diesen Shampoos Erfahrung gemacht? Ich bin weiblich und 37 Jahre.

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting